Immer wieder gibt es die Frage, wie der Ablauf beim Beschwerdeportal ReclaBox ist.

Ein Nuzter schreibt eine Beschwerde. Nach Prüfung der Beschwerde durch unseren Support wird die Beschwerde der richtigen Firma zugeordnet, innerhalb von 24 Stunden wird dann die Firma per E-Mail über das Vorliegen einer Beschwerde informiert.

In dieser Email wird der Firma auch erklärt, wie sie auf die Beschwerde antworten kann und dass die Antwort als Sofortantwort gewertet wird, wenn sie innerhalb von 14 Tagen erfolgt.

Falls das Unternehmen nicht innerhalb dieser 14-Tages-Frist antwortet, wird es erneut von uns per Email infomiert. Diesmal wird sogar ein pdf angehängt, falls Mitarbeiter bei dem Unternehmen zum Beispiel gar nicht im Internet surfen dürfen. Dann haben sie trotzdem die Möglichkeit, die Beschwerde zu lesen und uns per Email zumindest zu antworten.

Schlussendlich wird das Unternehmen auch noch ein Drittes mal informiert, wenn dann immernoch keine Reaktion vorliegt.

Sobald die Firma auf die Beschwerde antwortet, wird der Beschwerdeführer automatisch über die Antwort informiert und kann so seinerseits wieder reagieren und sich zum Beispiel nochmal mit seiner Kunden oder Bestellnummer beim Unternehmen zurück melden.

Egal ob die Firma nun antwortet oder nicht, der Beschwerdeführer hat bereits mit der ersten E-Mail an ihn von ReclaBox die Möglichkeit, die Beschwerde als gelöst zu markieren.

In der ReclaBox-Statistik erhalten aber nur die Firmen einen ReclaRank von 10, die eine Antwort geschrieben haben und der Kunde die Beschwerde als gelöst markiert hat.

Comments

2 Responses to “Wie funktioniert ReclaBox”

  1. Heino Frerichs on Dezember 14th, 2015 17:11

    Hallo Macher dieses Beschwerdeportals,
    einzigartig daran ist, dass auch Opfer damit die sonst immer fehlende Aufmerksamkeit
    bekommen!
    Bitte, weiter so …
    Ein zu 100 % überzeugter Nutzer.
    MfG Heino Frerichs

  2. jens on Dezember 27th, 2015 19:19

    Habe vor ca. 18 Monaten wg. Ärger mit einem Stromverkäufer erfolgreiche Hilfe durch ReclaBox erfahren und dem Nutzer Frerichs nur voll beipflichten…

Leave a Reply