Seit geraumer Zeit gibt es für Firmen die Möglichkeit registriertes Mitglied bei ReclaBox zu werden. Vor allem Firmen, denen Ihre Kunden und die Lösung der Beschwerden sehr wichtig sind, ergreifen diese Gelegenheit. Die Firmen-Mitgliedschaft hat viele Vorteile für Firmen, aber auch für die Beschwerdeführer, denn nun wird auf Beschwerden zeitnah geantwortet und diese auch schnellstmöglich gelöst.

Da Firmen-Mitglieder die Möglichkeit haben, die Beschwerden gegen Sie zunächst bis zu 48h zu prüfen bevor sie veröffentlicht werden, gibt es bei vielen Firmenbeschwerden zeitgleiche Veröffentlichungen der Beschwerden und Antworten. Manche Firmen antworten aber auch erst nach der Veröffentlichung der Beschwerde, dann differieren Veröffentlichungszeit und Antwortzeit selbstverständlich.

Spekulationen über angebliche Fakebeschwerden bei zeitgleicher Veröffentlichung von Beschwerde und Antwort sind unbegründet.

Die Beschwerdeführer können sich ab heute allein entscheiden, ob sie anderen ReclaBoxlern erlauben ihre Beschwerde zu kommentieren. Der Einbau dieser Funktion erfolgt auf Wunsch einiger User. Diese möchten Beschwerden veröffentlichen, ohne die Gefahr einen Flame-War auszulösen.

Die Entscheidung darüber trifft der Beschwerdeschreiber im dritten Schritt beim Einstellen einer Beschwerde (siehe Bild). Die Voreinstellung erlaubt das Diskutieren mit andern Usern. Falls die Diskussion nicht erwünscht ist, lässt der User das Häckchen vor dem Satz: „Ja, ich bin einverstanden, dass andere Nutzer meine Beschwerde kommentieren“ einfach weg.

Kommentieren_erlauben

Nach dem „Verbot“ der Diskussion kann sich der Beschwerdeschreiber noch ein Mal umentscheiden, und Kommentare ab diesem Zeitpunkt erlauben. Nach dem Entschluss, die Diskussion zuzulassen, kann diese nicht mehr vom Beschwerdeschreiber gestoppt werden.

Bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen kann das ReclaBox-Support-Team die Beschwerde auf „Vorabprüfung“ setzen. Alle neu eingehenden Kommentare werden dann vor einer Veröffentlichung von ReclaBox geprüft.

Firmenantworten und Lösungskommentare bleiben weiterhin immer möglich.

Eingeloggte Nutzer können selbst ihre Beschwerden nach der Anmeldung als gelöst markieren. Unter der Beschwerde wurde ein Button eingebaut, der nur von dem Beschwerdeverfasser gesehen und angeklickt werden kann.

Nicht  eingeloggte Nutzer markieren ihre Beschwerde wie folgt:

  1. gleich in der ersten Mail von ReclaBox wird ein Link zur Verfügung stehen. Nach dem Anklicken des Links wird der Status abgefragt (Beschwerde gelöst, noch nicht gelöst, endgültig nicht gelöst).

  2. Man schreibt einfach einen Kommtenar unter der Beschwerde und das ReclaBox Support Team markiert  die Beschwerde schnellstmöglich als gelöst.

Jede Beschwerde kann als pdf gespeichert werden und somit zum Beispiel an ein offizielles Beschwerdeschreiben an die Firma mit angehängt werden, um der Beschwerde noch mehr Nachdruck zu verleihen.

In der Aktionleiste finden alle ReclaBoxler neben dem Drucksymbol nun auch das PDF-Zeichen.

Wir feiern Geburtstag. ReclaBox wird 1 Jahr alt.

Am 31.01.2008 war es endlich soweit. Die erste Beschwerde wurde in der geschlossenen Beta-Phase geschrieben und nur 14 Tage später begann die offene Beta-Phase und alle konnten Ihre Beschwerden bei ReclaBox eintragen.

Seitdem hat sich viel getan. Es wird ständig an der Verbesserung der Seite gearbeitet und es werden immer mehr ReclaBoxler. So konnten wir in jüngster Zeit nicht nur die 500ste Beschwerde feiern, sondern auch die Zahl der Firmenreaktionen und gelösten Beschwerden stetig steigern.

Das ReclaBox Team freut sich auf das zweite Recla-Jahr, noch mehr Beschwerden und vor allem noch mehr Nutzen für Verbraucher und Firmen.

Allen treuen und neuen ReclaBoxlern möchten wir für positives und negatives Feedback danken, dass uns immer voran bringt und dafür sorgt, dass wir die ReclaBox ständig verbessern können.

Zum Geburtstag gibts übrigens das erste Geburtstags-Logo. Wir hoffen, dass noch viele weitere Geburtstags-Logos folgen werden!

Neben Fotos können jetzt auch Videos zur Beschwerde hochgeladen werden.

Die LiveBox (Aufzeichnung) bietet die Möglichkeit, User-Aktionen in Echtzeit zu verfolgen.

Firmenantworten können jetzt genauso wie Beschwerden von ReclaBoxlern bewertet werden.

Beschwerden weiterleiten und ReclaBox weiterempfehlen kann auch an mehrere Freunde und Bekannte erfolgen, dazu muss nur ein Semikolon ; zwischen die Email-Adressen gesetzt werden.

Webmaster können die neuesten ReclaBox-Beschwerden in Ihre Seite integrieren (Beispiel).

Reclabox integriert RSS-Feeds in alle Übersichtsseiten. Abonnieren Sie z.B. Beschwerden über einzelne Unternehmen oder die Sie interessierenden Kategorien. Klicken Sie dazu einfach auf den Feed-Button.

Die aktuelle Anzahl der Bewertungen der auf Webnews oder Yigg verlinkten Beiträge gibt es jetzt auf jeder Beschwerdeseite.

Besonders hilfreiche Kommentare sind ab jetzt mit einer Glühbirne gekennzeichnet (Beispiel)